Augenbrauenlifting Oldenburg


Fakten zum Augenbrauenlifting

Anwendungsbereiche:Augenbrauen, Stirn
Behandlungsdauer:ca. 90 Minuten (OP) / ca. 10-30 Minuten (Botox®)
Betäubung:Lokalanästhesie, Dämmerschlaf, Vollnarkose (OP) / nicht erforderlich (Botox®)
Nachbehandlung:Fäden ziehen nach 1-3 Wochen (OP) / Kontrolluntersuchung nach 2-4 Wochen (Botox®)
Fadenzug:nach ca. 1 Woche
Gesellschaftsfähigkeit:nach 2-3 Wochen (OP) / sofort (Botox®)
Kosten:individuell, Botulinum ab 350€

Eine erschlaffte Gesichtshaut und abgesackte Augenbrauen lassen ein Gesicht müde und älter wirken. Doch das muss nicht sein: Die plastische und ästhetische Medizin nutzt verschiedene Methoden, um die Augenbrauen anzuheben (Augenbrauenlifting), die Lider zu straffen und kleinere Fältchen auf der Stirn zu glätten. Dadurch wird der Blick wacher und offener, das Gesicht wirkt insgesamt jünger und frischer. Neben dem dauerhaften operativen Augenbrauenlifting besteht die Möglichkeit, durch die Injektion von Botulinumtoxin (Botox®) einen ähnlichen, wenn auch nicht permanenten Effekt zu erzielen.

Erfahrungen unserer Patienten

Häufig gestellte Fragen zum Augenbrauenlifting

Das hängt von der jeweiligen Methode ab: Bei einem operativen Augenbrauenlifting wird ein kleines Stück Haut am oberen Rand der Augenbrauen entfernt. Beim Vernähen der verbliebenen Haut werden die Brauen automatisch etwas nach oben gezogen, wodurch die Haut gestrafft und damit glatter wird.

Bei einem Botox®-Lifting der Augenbrauen wird das Botulinumtoxin mit feinen Nadeln in die Muskulatur um die Augen herum injiziert, die sich daraufhin entspannt und verhindert, dass sich das Auge zusammenziehen kann. So können die Augenbrauen nicht absinken und sich der Blick nicht verschließen.

Auch vor der Behandlung mit Botox® führen wir ein ausführliches Beratungsgespräch, in dem wir Ihre Wünsche und Vorstellungen erfragen und Sie über die Möglichkeiten und Risiken einer Botox®-Injektion informieren. Die Behandlung selbst dauert nur wenige Minuten und ist nahezu schmerzfrei, sodass eine Betäubung nicht erforderlich ist. Die gezielte Injektion der Substanz sorgt dafür, dass die Augenbrauen leicht angehoben werden, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Die ersten Veränderungen sind schon nach 2-3 Tagen sichtbar bzw. spürbar. Da es jedoch einige Tage dauert, bis das endgültige Ergebnis sichtbar ist, ist ein Kontrolltermin nach etwa 2 Wochen zu empfehlen. An diesem Termin lässt sich das finale Resultat begutachten und - falls erforderlich - durch eine Nachbehandlung optimieren.

In dem ausführlichen Beratungsgespräch informieren wir Sie über den genauen Ablauf des Eingriffs und klären Sie dabei selbstverständlich auch über Risiken und mögliche Nebenwirkungen auf.

Der Eingriff in Oldenburg selbst dauert etwa 1,5 Stunden und wird in der Regel unter lokaler Betäubung durchgeführt. Auf Wunsch kann die OP auch unter Dämmerschlaf oder Vollnarkose durchgeführt werden. Über einen Schnitt am oberen Augenbrauenrand entfernt der Arzt ein Stück Haut und vernäht dann die verbliebene Haut. Dadurch werden die Augenbrauen automatisch angehoben. Zurück bleibt eine feine Narbe, die jedoch bei dichten Augenbrauen nicht zu sehen ist. Unmittelbar nach dem Eingriff kann es zu leichten Rötungen und Schwellungen an der Haut kommen, die jedoch in der Regel nach 1-2 Tagen abklingen.

Nach einer Augenlifting-OP sollten Sie mindestens 2 Wochen lang Sport und direkte Sonneneinstrahlung im Gesicht vermeiden. Verzichten Sie in den ersten 24 Stunden nach einer Botox®-Behandlung auf den Konsum von Alkohol, Saunabesuche und körperlich anstrengende Tätigkeiten wie Sport.

Nach etwa 4 Wochen, wenn alle Rötungen und Schwellungen abgeklungen sind, ist das endgültige Ergebnis der OP zu sehen. Bis sich die Wirkung von Botox® voll entfaltet, dauert es etwa zwei Wochen. Dann ist auch das endgültig erzielte Ergebnis des Brow Lifts sichtbar.

Das Augenbrauenlifting per OP erzielt dauerhafte bzw. langfristige Ergebnisse. Die operativ entfernte Haut und die damit einhergehende Hautstraffung und Anhebung der Augenbrauen bleibt bestehen. Es ist jedoch möglich, dass die Haut - bedingt durch die natürliche Hautalterung - im Laufe der Jahre wieder schlaffer wird, sodass die Augenbrauen nach etwa 10 Jahren wieder etwas absinken können.

Die Ergebnisse, die mit Botox® erzielt werden, halten etwa 4-6 Monate an. Dann beginnt der Körper die Substanz abzubauen, wodurch auch der Effekt verschwindet. Durch eine regelmäßige Auffrischung lässt sich die Wirkung jedoch längerfristig aufrechterhalten.

Wie bei jedem operativen Eingriff kann es auch bei einer Augenbrauen-Lifting-OP zu Komplikationen kommen. Es können sich Schwellungen oder Blutergüsse bilden, die sich jedoch nach einigen Tagen von selbst wieder zurückbilden. Eventuell auftretende Schmerzen lassen sich gut mit herkömmlichen Schmerzmitteln behandeln. In Einzelfällen kann es zu Taubheitsgefühlen auf der Haut kommen, die ebenfalls schnell wieder abklingen.

Mit großer Erfahrung und Fingerspitzengefühl durchgeführt ist die Anwendung von Botox® sehr risikoarm. Es kann jedoch an den Einstichstellen zu leichten Schwellungen, Rötungen oder kleinen blauen Flecken kommen, die in der Regel innerhalb weniger Stunden bis Tage von selbst wieder verschwinden.

Das hängt vor allem von der verwendeten Methode ab: die operativen Kosten brechnen sich nach Aufwand und damit OP Zeit, während ein Augenbrauenlifting mit Botox® etwa 350 Euro kostet. Allerdings spielen in jedem Fall verschiedene Faktoren eine Rolle, sodass die Preise variieren können. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für Ihr Augenbrauenlifting nach Wahl.

Für wen ist ein Augenbrauenlifting geeignet?

Ein Augenbrauenlifting eignet sich für alle, die mit Ihren Augenbrauen nicht mehr zufrieden sind und Ihre Augenbrauenform optimieren möchten, um einen frischeren, wacheren Blick zu erhalten. Von einem Augenbrauenlifting profitieren vor allem die Menschen, deren Augenbrauen (zum Beispiel durch eine altersbedingte erschlaffte Haut) seitlich absinken. Je nachdem, ob Sie ein dauerhaftes Ergebnis wünschen und hierfür einen chirurgischen Eingriff in Kauf nehmen oder ob Sie den Effekt des Liftings erst einmal ausprobieren möchten und einen minimal-invasiven Eingriff bevorzugen, bietet sich ein operatives Augenbrauenlifting oder ein Brow Lift ohne OP (Botox®-Injektion) an. Gerne beraten wir Sie in unserer Praxis in Oldenburg, welche Methode für Sie am besten geeignet ist.

Wie läuft das Augenbrauenlifting in Oldenburg ab?

Vor jeder Behandlung führen wir ein ausführliches persönliches Beratungsgespräch, in dem wir über Ihre Wünsche und Vorstellungen sprechen und wie sich diese am besten realisieren lassen. Dazu gehört eine sorgfältige Analyse Ihres Gesichts und der Beschaffenheit (Größe, Form, etc.) Ihrer Augenbrauen.

Bei einem operativen Augenbrauenlifting werden die Augenbrauen angehoben, indem ein Stück Haut am oberen Brauenrand entfernt und die Haut straffer vernäht wird. Die glattere Haut lässt das Gesicht automatisch frischer und jünger erscheinen. Es besteht die Möglichkeit, das Augenbrauenlifting mit einem Stirnlifting zu kombinieren, bei dem zusätzlich kleinste Schnitte am Haaransatz des Kopfhaares gesetzt und vor der Straffung überschüssige Hautbereiche entfernt werden.

Bei dem Augenbrauenlifting mit Botox® wird der Wirkstoff direkt in den Muskel injiziert, der die Augenbrauen anhebt. Das führt dazu, dass sich die Augenbrauen um 1-3 Millimeter anheben. Der Effekt kann durch eine anschließende Injektion von Hyaluronsäure noch betont werden, denn Hyaluron macht die Haut glatter und weicher und kann den Augenbrauen einen Schwung verleihen, der den entspannten Ausdruck verstärkt und das Gesicht jugendlicher und frischer erscheinen lässt.

Was ist nach dem Augenbrauenlifting zu beachten?

Nach der OP sollten Sie mit erhöhtem Kopf schlafen, um das Risiko für Schwellungen zu verringern. Gönnen Sie sich in den folgenden Tagen Ruhe und vermeiden Sie Sport und direkte Sonneneinstrahlung. Letzteres gilt auch für das Augenbrauenlifting mit Botox®. Vermeiden Sie zudem Gesichtsmassagen, die - gerade kurz nach der Injektion - die Filler und damit die Gesichtsmodellierung verformen könnten.

Kontaktieren Sie uns

Gerne beraten wir Sie zu Ihrer individuellen Situation und den Möglichkeiten eines Augenbrauenlifting in unserer Praxis in Oldenburg. Vereinbaren Sie Ihr persönliches Beratungsgespräch über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 0441 923 230 81. Wir sind gerne für Sie da!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0441 923 230 81