Korrektureingriff nach Schönheits OP Oldenburg

Ziel einer Schönheitsoperation oder ästhetischen Korrektur ist es, dass die Patienten und Patientinnen sich danach deutlich wohler fühlen. Leider verlaufen Operationen in manchen Fällen jedoch nicht nach den Vorstellungen und Wünschen des Patienten. Um Patienten nach misslungenen Schönheits OPs weiterzuhelfen, hat sich Dr. med. Steinert in seiner Praxis in Oldenburg unter anderem auf Korrektureingriffe spezialisiert. Dank seiner langjährigen Erfahrung auf diesem Gebiet ist es ihm in der Regel möglich, missglückte Operationsergebnisse deutlich zu verbessern oder den Patienten mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie legt dabei besonders viel Wert auf ausreichend Zeit für jedes Beratungsgespräch. Nur so ist es ihm möglich, präzise zu analysieren, welche Operation in der Vergangenheit stattgefunden hat, was dabei womöglich missglücklich gelaufen ist und welche Wünsche der Patient hat. Im Beratungsgespräch zeigt Dr. Steinert die Möglichkeiten eines Korrektureingriffes auf und bespricht das für den Patienten individuell passende Therapiekonzept.

Wann ist ein Korrektureingriff notwendig?

Gründe für Korrekturen nach ästhetischen Operationen, auch sekundäre ästhetische Chirurgie genannt, sind eine Unzufriedenheit mit der Optik oder funktionelle Einschränkungen im Alltag. Beispielsweise stören sich viele Patienten an einer unschönen, auffälligen Narbenbildung.

Oft handelt es sich um:

  • verrutschte oder tastbare Implantate oder die Bildung einer Kapselfibrose nach einer Brustvergrößerung
  • Cellulite artige Unregelmäßigkeiten nach einer Liposuktion
  • ein erneutes Absacken der Brust nach einer Brustverkleinerung oder Bruststraffung
  • vorliegende Asymmetrien nach einer Straffungsoperation, wie z.B. einem Facelift
  • im Ausland durchgeführte missglückte Operationen
  • eine Korrektur von Narben aufgrund einer Keloidbildung, Schmerzen oder eingezogener Narben
  • eine Korrektur von Body Lift Operationen

Sicherheit bei Ihrer Entscheidung durch das Einholen einer Zweitmeinung

Um Ihnen nach einer missglückten Operation zu helfen, analysieren Sie gemeinsam mit Dr. med. Steinert konkrete Wünsche und Alternativen, damit ein auf Sie zugeschnittenes Behandlungskonzept entwickelt werden kann. Scheuen Sie sich nicht vor dem Einholen einer Zweitmeinung von Herrn Dr. med. Steinert. Der Facharzt für Ästhetische und Plastische Chirurgie sowie sein Team sind gerne für Sie da!

Wie läuft das Beratungsgespräch ab?

In Ihrem Beratungsgespräch in unserer Praxis in Oldenburg erstellen wir ein geeignetes Behandlungskonzept unter Berücksichtigung Ihrer aktuellen Situation. Sie werden von Herrn Dr. med. Steinert über alle möglichen Risiken des Eingriffs ausführlich aufgeklärt. Dieses Gespräch ist sehr wichtig und wir nehmen uns hierfür immer ausreichend Zeit, denn es kann großen Einfluss auf Ihre Zufriedenheit mit dem späteren Ergebnis haben.

Kontaktieren Sie uns

Sollten Sie unzufrieden mit dem Ergebnis einer ästhetischen Operation sein und einen Korrektureingriff wünschen, so sind wir gerne für Sie da. Sie können uns über unser Kontaktformular oder per Telefon unter der 0441 923 230 81 in unserer Praxis in Oldenburg kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0441 923 230 81